Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Der TSA wird bei größeren Brandeinsätzen zur Wasserförderung, insbesondere aus schwer zugänglichen Wasserentnahmestellen, sowie bei der Beseitigung größerer Wasserschäden eingesetzt. Zudem dient die Ausstattung der regelmäßigen Überprüfung mehrerer Brunnen und Zisternen im Stadtgebiet.

Grundsätzliches:

  • Funkrufname: – / –
  • Kennzeichen: H-T 4424
  • Besatzung: – / –

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Ziegler, Giengen
  • Ausbau: Ziegler, Giengen
  • Gesamtmasse: 1.000 kg
  • Baujahr: 1965

Ausstattung:

  • Besondere Einrichtungen:
    • Dachgepäckträger
    • Schiebestange, 3 x Abstützung
    • Ausklappschlitten für TS
  • Besondere feuerwehrtechnische Beladung:
    • Tragkraftspritze (TS 8/8) Rosenbauer „Fox“ (800 l/min. bei 8 bar)
    • Tragkraftspritze (TS 2/5) Ziegler (200 l/min. bei 5 bar)

Ausrückordnung:

  • Feuer-klein: – / –
  • Feuer groß: hinter RW
  • TH-klein: – / –
  • TH-groß: – / –
  • Gefahrgut-klein: – / –
  • Gefahrgut-groß: – / –