Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Grillen – aber sicher

Sommerzeit ist Grillzeit

Wenn das sommerliche Wetter die Grillfreunde wieder ins Freie zieht, besteht auch erhöhte Gefahr. Von einem Grillfeuer gehen erhebliche Risiken aus, die oftmals unterschätzt werden. Mit der nötigen Vorbereitung und Sorgfalt werden Sie auch Ihren nächsten Grillabend in schöner Erinnerung behalten.

Unsere „heißen“ Tipps

  • Grill immer auf festen Untergrund stellen
    • Auf einen sicheren Abstand achten:
      • zu brennbaren Materialien
      • zu Holzgartenlauben und zu Zelten
      • zu Holzfußböden.
    • Grillfeuer nur im Freien anzünden
      • Nicht in geschlossenen Räumen
      • Nicht auf dem Balkon.
    • Holzkohle mit speziellen, festen oder flüssigen, Grillanzündern anzünden.
    • Holzkohle niemals mit Benzin oder Spiritus anzünden
      • Beide Flüssigkeiten verdampfen in der Sommerhitze sehr schnell
      • Es bildet eine leicht entzündliche Dampfwolke, die beim Entzünden verpuffungsartig abbrennt
      • Umstehende Personen können schwere Verbrennungen erleiden.
    • Brennbare Flüssigkeiten nie in glühende oder brennende Grillkohle schütten.
    • Entzündetes Grillfeuer nie unbeaufsichtigt lassen.
    • Kinder im Grillbereich spielen lassen.
    • Kinder nicht allein am Grill lassen.
    • Mit Grillhandschuh oder langer Grillzange arbeiten.
    • Keine Kleidung aus Kunstfasertextilien beim Grillen tragen.
    • Bei der Verwendung eines Gasgrills prüfen Sie vorher, ob die Anschlüsse dicht sind.
      • Der Verbindungsschlauch und die Gasflasche dürfen beim Grillen nicht der Hitze ausgesetzt werden.
    • Grillen Sie möglichst nicht bei starkem Wind.
    • Abtropfendes Fett kann sich entzünden, deshalb Fettauffangschalen verwenden.
    • Sich entzündendes Fett nicht mit Wasser löschen
      • Fettbrände (brennender Grill) mit einer Löschdecke ersticken oder mit einem Pulverfeuerlöscher bekämpfen.
    • Kleinere Brandverletzungen mit Wasser kühlen.
    • Größere Brandverletzungen nur keimfrei abdecken – nicht mit Wasser kühler!
    • Entsorgen Sie Grillkohle und Asche erst, wenn diese völlig erkaltet ist
      • Nicht auf den Kompost
      • Nicht in Kartons oder anderen brennbaren Behältern.

Wir wünschen Ihnen eine schöne, unfallfreie Grillsaison!

Ihre Feuerwehr-Gehrden

 

Hinweis:

Wir weisen darauf hin das aus den Empfehlungen keine Haftungsansprüche abgeleitet werden können!

 

Quellen:

www.feuerwehr-gehrden.de

Letzte Einsätze

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für die Region Hannover vorhanden!

Aktuelle Wetterwarnungen für Hannover