Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 10. März 2018 um 9:36
Alarmierungsart: 3. Dienstgruppe
Einsatzart: hm
Einsatzort: Lyrastraße
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW)
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

In einer Wohnsiedlung fiel eine Bewohnerin auf, dass ihr Nachbar aus dem Haus gegenüber seit einigen Tagen nicht zu sehen war. Zudem hatte sie dauerhaft leuchtende Beleuchtung an den gleichen Fenstern beobachtet und keine Reaktion auf Klingeln und Klopfen erhalten. Die aufmerksame Frau war sehr besorgt und benachrichtigte die Polizei. Hierüber wurden dann auch der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr alarmiert, da das Einfamilienhaus offensichtlich verschlossen war.

Die Feuerwehr öffnete kurz darauf die Haustür gewaltsam und konnte den vermissten Mann im Obergeschoss seines Hauses finden. Der Rettungsdienst versorgte den hilflos auf dem Boden liegende Mann, bevor ihn Einsatzkräften der Feuerwehr über eine schmale und steile Treppe zum Rettungswagen trugen. Der Mann kam zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die aufmerksame Nachbarin war sichtlich erleichtert, dass die dringend notwendige Hilfe offensichtlich noch rechtzeitig kam.