Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 30. Juli 2017 um 18:07
Alarmierungsart: 1. Dienstgruppe
Einsatzart: hm
Einsatzort: Heinrich – Hische – Weg
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW)
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt nahmen die Alarmgeräusche eines Rauchwarnmelders aus einer Wohnung im Hochpaterre wahr. Die noch kurz zuvor gesehenen Bewohner öffneten auf Klingeln und Klopfen nicht, sodass die besorgten Nachbarn die Feuerwehr alarmierten. Einsatzkräfte verschafften sich über eine Leiter und durch ein gekipptes Fenster Zugang zu der Wohnung und konnten schon kurze Zeit später Entwarnung geben. Es waren keine Personen und auch kein Feuer oder Rauch in der Wohnung. Ein Grund für die Auslösung des Rauchwarnmelders konnte nicht gefunden werden. Der Einsatz des 36-köpfigen Löschzuges der Schwerpunktfeuerwehr endete nach etwa 30 Minuten.