Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 4. Februar 2020 
Alarmzeit: 10:46 Uhr 
Alarmierungsart: Voll – Alarm 
Art: b1 
Einsatzort: Benther Straße 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (ELW 1), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW) 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Jugendliche hörten auf der Straße ein Piepen und gingen dem Warnton nach. Dieser schrillte aus einem verschlossenen Einfamilienhaus, bei dem keiner öffnete. Die aufmerksamen Jungen meldeten ihre Feststellungen über den Notruf 112 und veranlassten so die Alarmierung von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Als kurz danach die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten sich auch die neuen Mieter für das derzeit leerstehenden Haus vor Ort eingefunden. Diese öffneten mit ihrem Schlüssel den Einsatzkräften die Türen. Auf einer Fensterbank wurde der piepende und offensichtlich von der Zimmerdecke demontierte Rauchwarnmelder gefunden. Ein plausibler Auslösegrund oder gar ein Feuer mit Rauchentwicklung waren nicht feststellbar. Nachdem die Batterien aus dem Alarmgerät entfernt waren, endete der Einsatz der Rettungskräfte.