Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 11. August 2021 um 20:41
Alarmierungsart: 2. Dienstgruppe
Einsatzart: h
Einsatzort: Herzogin-Elisabeth-Weg
Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Rüstwagen (RW)


Einsatzbericht:

Während ein Mann auf der Terasse eines Einfamilienhauses eine neue Gasflasche an seinem Grill anschließen wollte, strömte plötzlich unkontrolliert Flüssiggas aus. Als kurz nach dem Notruf die Feuerwehr eintraf, hatte der Hauseigentümer den Druckgasbehälter auf eine Rasenfläche abseits der Häuser gestellt und den Anschluss mit einer Schutzkappe provisorisch abdichten können. Feuerwehrleute stellten den Brandschutz sicher und erkundeten die Situation genauer. Hierbei signalisierte ein spezielles Messegrät eine gefährliche Konzentration des explosiven Gases. Schnell konnten die Einsatzkräfte das vereiste Flaschenventil schließen und damit einen weiteren Gasaustritt unterbinden. Nachdem sich das brennbare Gas verflüchtigt hatte war die Gefahr beseitigt.