Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 12. Juni 2019 
Alarmzeit: 14:51 Uhr 
Alarmierungsart: Voll – Alarm 
Art: hm1 
Einsatzort: Leveste – Redderse 
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (ELW 1), Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW), Mehrzweckfahrzeug (MZF) 
Weitere Kräfte: Notarzteinsatzfahrzeug, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Auf der Fahrt von Leveste nach Redderse kam ein Kleintransporter von der Landesstraße 390 ab und schleuderte in den Straßengraben. In dem auf der Seite liegenden Fahrzeug war die verletzte Fahrerin eingeschlossen. Schnell richteten Feuerwehrleute das Unfallfahrzeug mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens auf, entfernten die Frontscheibe des Unfallwagens und retteten die 58-jährige Frau aus dem Fahrzeug. Sofort versorgte der Rettungsdienst die Verletzte und transportierte sie anschließend in ein Krankenhaus. Nachdem die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die Brandgefahr beseitigt war, konnten die 22 Einsatzkräfte der Schwerpunktfeuerwehr wieder einrücken.

Zurück