Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 20. April 2022 um 16:01
Alarmierungsart: Voll – Alarm
Einsatzart: o
Einsatzort: Bünteweg
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (ELW 1), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW), Mehrzweckfahrzeug (MZF)


Einsatzbericht:

Gegen 16:00 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage in der Flüchtlingsunterkunft im Bünteweg Alarm in der Leitstelle in Hannover aus. Umgehend alarmierte der Disponent daraufhin die Schwerpunktfeuerwehr Gehrden. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, hatten die Bewohner  das Gebäude bereits verlassen. Im Flur des Erdgeschosses war eine leichte Verrauchung festzustellen. Die Bewohnerin einer Wohneinheit im Erdgeschoß hatte zum wiederholten Mal beim Kochen soviel Rauch erzeugt, dass die gleich zwei Rauchmelder in den Wohnräumen Alarm auslösten. Die Wohnung war bereits gelüftet, der Flur wurde mit Hilfe eines Druckbelüfters vom Rauch befreit. Die Einsatzstelle wurde an den Hausmeister übergeben.