Notruf: 112 | 05108 - 70 49 (Feuerwehrhaus nicht ständig besetzt)

Datum: 26. Januar 2021 um 12:36
Alarmierungsart: Voll – Alarm
Dauer: 2 Stunden 24 Minuten
Einsatzart: b2
Einsatzort: Bünteweg
Mannschaftsstärke: 42
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen (ELW 1), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12), Rüstwagen (RW), Mehrzweckfahrzeug (MZF)
Weitere Kräfte: Drehleiter Feuerwehr Ronnenberg, Ortsfeuerwehr Ditterke, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

In einer Fachfirma für Aktenvernichtung entzündete sich zerkleinertes Papier in einer speziellen Ballenpresse. Mitarbeitende wurden auch durch den automatischen Alarm der hauseigenen Brandmeldeanlage auf das Feuer aufmerksam. In einem etwa 400 Quadratmeter großen Hallenteil schlugen Flammen aus der Maschine. Drei Beschäftigte der Firma alarmierten die Feuerwehr über Notruf und unternahmen eigene Löschversuche mit Handfeuerlöschern. Als kurz danach die ersten Einsatzkräfte an dem in unmittelbarer Nachbarschaft zum Feuerwehr gelegenen Firma eintrafen, war die Halle bereits mit Brandrauch gefüllt. Mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Einsatztrupps löschten das noch brennende Papier in der Maschinenanlage mit Wasser und verhinderten zunächst die Brandausbreitung. Zudem blies die Feuerwehr den Brandrauch mit Hilfe von Druckbelüftungsgeräten aus der Halle. Danach konnten Firmenmitarbeiter die Presse wieder in Betrieb setzen und die schwelenden Papierballen aus der Anlage befördern. Feuerwehrleute löschten die noch glimmende Ballen im Außenbereich vollständig ab.

Durch die beherzte Reaktion der Mitarbeitenden sowie den schnellen und gezielten Einsatz der Feuerwehr konnte größerer Schaden durch das Feuer verhindert werden. Die Maschinenanlagen der Firma sind weiterhin nutzbar. Personen wurden nicht verletzt.